Bienenwachstücher als Alternative zu Alu- oder Frischhaltefolien.

Mit einem Bienenwachstuch packen Sie Lebensmittel ein wie mit Frischhalte- oder Alufolien. Einfach ohne Plastik und Aluminium!

Zudem ist das Bienenwachstuch wiederverwendbar und antibakteriell. Das Bienenwachstuch wird nur mit kaltem Wasser abgewaschen und ist sofort wieder bereit für den nächsten Einsatz. Der Verbrauch von Plastik- und Frischhaltefolie wird massgeblich reduziert. Damit leisten Sie einen Beitrag in Richtung «Zero Waste»



Der Stoff

Baumwollstoff wird am meisten für Bienenwachstücher verwendet. Baumwolle wird aber nicht in der Region angebaut, benötigt zudem viel Wasser und wird oft mit Pestiziden behandelt. Daher sollte man schauen, dass der Stoff für die Bienenwachstücher aus kontrollierter Produktion kommt.

Da der Begriff "Bio" oder "kontrollierter biologischer Anbau" sehr allgemeine Begriffe sind und es international unterschiedliche Vorstellungen gibt, was denn nun die Anforderungen für "Bio-Baumwolle" sind, arbeiten wir mit anerkannten Labels und verzichten auf die unklaren Bezeichnungen "Bio" oder "kba " (kontrollierter biologischer Anbau).

Bei Textilien gibt es zwei international etablierte Standards. Das ist zum einen der STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Das ist eine internationale Zertifizierungsstelle, welche Textilprodukte auch auf Schadstoffe untersucht. Als Konsument können Sie sich darauf verlassen, dass der Stoff auf allen Verarbeitungsstufen frei von Schadstoffen ist.

Standard 100 by Oeko-tex

Die zweite international anerkannte Zertifizierungsstelle ist GOTS (Global Organic Textile Standard)

"Ziel des GOTS Standards ist es, Anforderungen zu definieren, die eine nachhaltige Herstellung von Textilien gewährleisten, angefangen von der Gewinnung textiler Rohfasern über die umweltverträgliche und sozial verantwortliche Herstellung bis zur Kennzeichnung der Endprodukte. Letztlich soll dem Endverbraucher bei seiner Kaufentscheidung durch das GOTS Label am Produkt Sicherheit gegeben werden. Textilverarbeiter und -hersteller sollen ihre ökologisch erzeugten Textilprodukte mit einer Zertifizierung anbieten können, die auf allen relevanten Märkten anerkannt wird. "

GOTS-Zertifizierung

Wir arbeiten mit Stoffen beider Zertifizierungsstellen um Ihnen ein sicheres und nachhaltiges Produkt anbieten zu können.

Das Bienenwachs

Die Bienen leiden unter den vielen Pestiziden, denn leider sind die Industrieländer führend im Vergiften der eigenen Felder und die Suche nach unbelastetem Bienenwachs wird immer schwieriger. Nichtsdestotrotz ist unser Bienenwachslieferant bestrebt pestizidfreies Bienenwachs zu liefern. Das Bienenwachs welches wir einsetzen wird auf Pestizide geprüft und zertifiziert. Damit gewährleisten wir unseren Kunden bestes Bienenwachs.


Auch hier verzichten wir wiederum bewusst auf die Bezeichnung "Bio", weil nicht sichergestellt werden kann von welchen Feldern die Bienen Ihre Pollen holen. Zudem ist es auch nicht klar definiert welche Kriterien ein "Bio"-Bienenwachs erfüllen muss. Daher arbeiten wir mit für Lebensmittel zertifizierten Bienenwachs, damit unsere Kunden das Beste für die Bienenwachstücher bekommen.

Das Jojobaöl

Weniger ist mehr! Zum Stoff und Bienenwachs kommen nur noch ein paar Tropfen hochwertiges Jojobaöl hinzu und fertig ist das perfekte Wachstuch! Wir verzichten bewusst auf weitere Zutaten wie Kokosfett oder Harz. Jojobaöl ist chemisch gesehen gar kein Öl sondern auch ein Wachs, welches bei Raumtemperatur flüssig ist. Daher passt es perfekt und wird im Gegensatz zu anderen Ölen und Fetten nicht ranzig!

Jojobaöl Wikipedia